Was macht denn eigentlich eine gute Website aus?

Website Improvements and Quality

Das Ziel vieler digitaler Kampagnen ist, Traffic auf die eigene Website zu treiben. Hier hat jedes Unternehmen Gestaltungsfreiheit bezüglich Content und Format, und kann Transaktionen anders als auf den meisten anderen Plattformen auch abschließen. Auch deshalb halten viele kleine und mittelständische Unternehmen die eigene Website für das effektivste Marketinginstrument und investieren massiv in diese. Unter Marketingagenturen stellt HubShout (2015) fest, dass 36 Prozent der Klienten die Qualität der Website für die oberste Priorität hält – noch vor SEO, Social Media oder Email. Aber wie sollte dieses Geld am besten investiert werden?

Wissenschaftliche Studien sind sich dabei schon länger mehr oder weniger darüber einig, was eine gute Website ausmacht. Während frühere Studien noch mit langen Listen verschiedener Attribute Hof machten, gruppieren aktuellere Studien diese in drei Kategorien (siehe Kuan, DeLone & McLean, 2003; Lee & Kozar, 2006; Lin, 2007):

Systemqualität

Systemqualität thematisiert, wie leicht eine Website zu nutzen ist. Wie schnell kann ein Besucher die Informationen finden, nach denen er sucht? Wie nutzbar ist die Website auf kleineren Geräten wie Tablets oder Smartphones?

Aspekte, welche Unternehmen sich anschauen sollten, sind daher beispielsweise die Navigation und Suchfunktion, die visuelle Gestaltung sowie das Responsive Design. Verschiedene Methoden des Usability Testing können hier helfen, Schwachstellen zu identifizieren.

Informationsqualität

Die Informationsqualität behandelt die Qualität der Informationen, die auf der Website bereitgestellt werden. Sind diese relevant, richtig, aktuell, vollständig und verständlich?

Während die Systemqualität noch mit individuellen Experimenten ermittelt werden kann, ist die Informationsqualität schwieriger zu verbessern. Es muss festgestellt werden, welche Inhalte die Zielgruppe lesen, sehen oder hören möchte. Dazu muss im Vorfeld oft Marktforschung betrieben oder bisherige Klickzahlen ausgewertet werden. Auch der Vertrieb kann helfen, Kundenprobleme zu identifizieren, die auf der Website in einem Beitrag gelöst werden können.

Servicequalität

Bei der Informationsqualität ist der Nutzer nur passiv. Bei der Servicequalität wird er aktiv, denn hier geht es um alle Dienstleitungen, welche die Website dem Nutzer anbietet. Können Beiträge einfach geteilt werden? Wie einfach und sicher sind der Einkaufs- und Bezahlprozess bei Bestellungen?

Auch hier können Usability Tests helfen. Dabei geht es jedoch nicht um die Anpassung an verschiedene Bildformate, sondern vor allem um die regionale Anpassung der Funktionen: So gibt es beispielsweise Länder, in denen hauptsächlich per Lastschrift gezahlt wird, während in anderen Ländern überwiegend Rechnungen oder Kreditkarte genutzt werden.

Die Website von Asset Managern hat altii bereits im Rahmen einer Studie zum Digitalen Marketing in der deutschen Finanzindustrie untersucht. Dabei ging es vor allem um die Systemqualität einschließlich Einfachheit, Struktur und Navigation, die Informationsqualität im Rahmen der Aktualität der Inhalte sowie der Servicequalität im Rahmen der Teilbarkeit und Verlinkung zu Social Media Kanälen.

Quellen:

  • DeLone, W.H. and McLean, E.R., 2003. The DeLone and McLean model of information systems success: a ten-year update. Journal of management information systems19(4), pp.9-30.
  • HubShout, 2015. Small Businesses and Website Development: Looking Ahead to Trends in 2015 [online]. Available at: http://hubshout.com/?Small-Businesses-and-Website-Development:-Looking-Ahead-to-Trends-in-2015&AID=1606 [Accessed: 21 Aug 2017].
  • Lee, Y. and Kozar, K.A., 2006. Investigating the effect of website quality on e-business success: An analytic hierarchy process (AHP) approach. Decision support systems42(3), pp.1383-1401.
  • Lin, H.F., 2007. The impact of website quality dimensions on customer satisfaction in the B2C e-commerce context. Total Quality Management and Business Excellence, 18(4), pp.363-378.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here